Amia Miley Pornos

Amia Miley fing 2009 beim Porno an, sah damals aber noch ganz anders aus. In dieser ersten Szene für FTV Girls feierte sie ihren Geburtstag, indem sie ein beeindruckendes softes Amateurpornovideo drehte. Und das war nur der Beginn einer sehr erfolgreichen Karriere. Ihr früher Start beim Porno rührte dabei mit „Pirates“ von einem der bemerkenswertesten Filme der letzten Jahre her. Sie gestand einmal, dass als sie den Film zum ersten Mal sah, sie ganz genau wusste, dass sie sich dem Porno widmen wollte. Nur wenige Monate später drehte sie ihre allererste Szene. Zuvor hatte sie in Arizona als Model und auch im Marketing gearbeitet und war Cheerleaderin. Obwohl man sie leicht für eine Latina halten könnte und auch ihre Künstlernamen (Amia Moretti) irrtümlicherweise zu der Annahme führen könnten, fließt doch haiwaiianisches, indianisches und italienisches Blut durch ihre Adern. Amia wurde in Satellite Beach, Florida, geboren, wuchs aber in Phoenix auf. Im Juli 2010 ließ sie ihre Brüste von B auf D vergrößern und das war nicht die einzige OP, die sie in ihrem Streben nach Perfektion durchführen ließ. Verglichen mit ihren ersten Fotos ist eine riesige Veränderung zu erkennen. Wahrscheinlich erkennen ihre Eltern sie gar nicht mehr wieder, wenn sie Weihnachten nach Hause kommt.

Ähnliche Porno

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.